Laser

In der Niedrigenergie-Lasertherapie oder Phototherapie wird anstelle von Wärme die Energie des Lichts genutzt, um auf die Oberfläche des darunter liegenden Gewebes einzuwirken. Laser (Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation) werden im Rahmen einer Rehabilitation eingesetzt, um die Heilung auf zellulärer Ebene zu beschleunigen, indem die Regeneration des Gewebes und das Zellwachstum von Haut, Sehnen, Bändern und Muskeln stimuliert werden.

Blaulicht-Therapie wirkt gegen Bakterien, da diese nicht fähig sind, unter Blaulicht zu leben und sich zu vermehren. Dadurch wird die Gefahr von Infektionen und das Reißen von Wundnähten verringert. Rotlicht-Therapie stimuliert unter anderem das Wachstum von Epithelzellen und fördert die Neubildung von Kollagen und Vasodilatation.

Mit dieser Therapie können Wunden behandelt, vernarbtes Gewebe verringert, Gewebe repariert und Entzündungen bekämpft werden. Trifft das Licht auf die Akupunkturpunkte des Körpers, werden Endorphine freigesetzt, die Schmerzen lindern und beim Entspannen helfen.